Masterpiece of

tres doux

There are many variations of passages of Lorem
Ipsum available, but the majority.

Dieses Wochenende habe ich mich an einem Brot mit selbst hergestelltem Sauerteig versucht. Für das erste Mal ist es schon ganz gut gelungen. Darüber werde ich auch bald ausführlicher berichten. Die ersten selbst gemachten Brotscheiben sollten natürlich auch besonders belegt werden. Deshalb kam mir die Idee ein Krabbenbrot mit frischen Kräutern und Radieschen herzustellen. Das Rezept geht sehr schnell und klappt natürlich auch mit gekauftem Brot. Das Krabbenbrot ist wie das Fischbrötchen ein typisch Norddeutsches Gericht und passt so wunderbar zu unserer neuen Heimat Hamburg. Zubereitung

Was gibt es bei kaltem Wetter besseres als ein warmer, knuspriger Flammkuchen direkt aus dem Ofen? Mein Geheimtipp für einen gelungenen Flammkuchen ist ein Pizza-Stein. Dieser wird im Ofen vorgeheizt und der Flammkuchen auf den Stein gelegt. Der Teig wird so besonders toll. Eine meiner Lieblingskombinationen für Flammkuchen ist Ziegenkäse mit Birne und Rosmarin.  zubereitung Schritt1: Für den Flammkuchen mit Ziegenkäse braucht ihr als Grundlage den Teig. Dafür verknetet ihr Mehl, Wasser, Salz und Öl. Der Teig sollte nicht mehr an den Fingern kleben aber gut zusammen

Poké-Bowls werden klassischerweise mit rohem Fisch, welcher gewürfelt wurde, zubereitet. Jedoch bekommt man nicht immer Fisch in Sushi Qualität. Deshalb habe ich heute eine Poké-Bowl, welche ihr ganz einfach mich Räucherlachs zubereiten könnt, für euch. Bei den Zutaten könnt ihr euch von meinem Rezept inspirieren lassen oder auch einfach das verwenden, was ihr noch im Kühlschrank habt. Das tolle an Poké-Bowls ist, dass sie so flexibel und gesund sind. zubereitung der poké-bowl mit Räucherlachs Schritt 1: Den Räucherlachs für die Poké-Bowl in mittelgroße Stücke zerrupfen. Für die

Heute möchte ich euch eine interessante Variante des klassischen Kumpir vorstellen. Hier verwendet man anstelle einer normalen Kartoffel eine Süßkartoffel. In Kombination mit der Säure des Rotkohls entsteht hier eine super leckere Kombination. Ein besonderes Highlight sind ebenfalls die karamellisierten Zwiebeln, welche sich unter zitronigem Cousous verstecken und für ein Aha Erlebnis sorgen. Zubereitung des Süßkartoffel Kumpir Schritt 1: Die Süßkartoffel in Alufolie wickeln und rundherum mit einer Gabel einstechen. Dann bei 200 Grad circa eine Stunde im Ofen garen, bis sie komplett weich ist. Schritt 2: In

Eine raue aber gleichzeitig wunderschöne Natur findet man in Norwegen. Besonders gut, kann man die verschiedenen Landschaften auf einem Roadtrip entdecken. Diesen Sommer war ich zusammen mit meiner Mutter für zehn Tage durch Norwegen unterwegs. Das war ein sehr schönes Erlebnis und manchmal auch eine kleine Herausforderung. 1. Stop: Oslo Wir sind von München aus nach Oslo geflogen. Ich sitze im Flieger total gerne am Fenster und bin immer wieder davon fasziniert, wie unterschiedlich die Landschaften von oben aussehen. Mit zwischendurch ein bisschen schlafen ging der Flug schnell vorüber.